Spinoni
Aktuell aldo Galerie Historie Standort Links Kontakt

   2007  |  2006  |  2005  |  2004  |  2003

25.04.2006

Aldo hat heute seine erste schwierige Nachsuche bewältigt. Kurz nach 6:00 Uhr kommt die Meldung, dass ein Reh angefahren wurde. Wir begeben uns an den Unfallort. Der Unfallverursacher ist leider nicht mehr vor Ort. Aldo geht am Schweissriemen die Strasse entlang, als es ihn plötzlich herumreisst. Es ist kein Schweiss zu sehen, doch Aldo zieht zielstrebig in den Wald. Plötzlich steht vor uns ein Rehbock auf und zieht den Berg hinauf. Ich entschliesse mich Aldo zu schnallen. Aldo geht dem Stück fährtenlaut hinterher. Ich versuche so schnell wie möglich bergauf hinterher zu folgen. Doch nach einer Weile höre ich den entfernten Standlaut von Aldo. Als ich endlich bei ihm bin, kann ich dem Rehbock den erlösenden Fangschuss antragen. Äusserlich hatte das Stück keinerlei Verletzungen - Schweiss war nicht sichtbar. Doch nach dem Aufbrechen wurden die inneren Verletzungen sichtbar. Ein Leberriss hätte über kurz oder lang zu einem qualvollen Tod geführt.


   
 

© 2003-2007 INTERACTIVE MEDIADESIGN | Impressum